Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

RSV-Merkblätter – Aufruf zur Mitarbeit

Kategorie:
Thema:
Autor: Redaktion

RSV-Merkblätter – Aufruf zur Mitarbeit

1. Erarbeitung eines Merkblattes „Sanierung von Abwasserdruckrohren mittels Schlauchliner“ Schlauchliner als wirtschaftliche Methode zur grabenlosen Rohrsanierung sind schon seit mehr als 45 Jahren im Abwasserbereich im Einsatz. In den letzten Jahren rückt die Druckrohrsanierung von Abwasserleitungen mittels Schlauchliner verstärkt in den Fokus der Netzbetreiber, die wirtschaftlich sinnvolle und nachhaltige Sanierungskonzepte umsetzten. Der RSV erarbeitet hierzu ein Merkblatt zu den Anforderungen, der Gütesicherung und Prüfung von Schlauchlinern für die Druckrohrsanierung im Bereich Abwasser.
2. Erarbeitung eines Merkblattes „Einsatz von Beschichtungssystemen in der Sanierung von innerhäuslichen Abwasser- und Fallleitungen“
Durch den Einsatz von Beschichtungssystemen für die Sanierung von innerhäuslichen Abwasser- und Fallleitungen können die Standzeiten bestehender Leitungssysteme erheblich verbessert werden. Darüber hinaus tragen diese Systeme zum Werterhalt von Immobilien bei. Der RSV erarbeitet hierzu ein Merkblatt zu den Anforderungen, Gütesicherung und Prüfung dieser Verfahren.
3. Politikmemorandum „Positionen zur Rohr- und Kanalsanierung im Umweltkontext“
Die Rohrsanierung, insbesondere grabenlose Verfahren, haben immense wirtschaftliche Vorteile für die Netzbetreiber. Der darüber hinausgehende volkswirtschaftliche Nutzen z. B. durch Vermeidung des Straßenaufbruchs sowie, der damit verbundene Schutz der Umwelt, werden oft nicht erkannt oder nicht genügend gewürdigt. Mit dem Memorandum möchte der RSV interessierten Kreisen (Politik, Behörden, Netzbetreiber, Gebührenzahler) die Bedeutung der Rohrsanierung in unserer Gesellschaft näher bringen.

Kontakt:RSV-Rohrleitungssanierungsverband e.V., Nackenheim, Tim Krüger, Tel. +49 6135 7231200, info@rsv-ev.de, www.rsv-ev.de

Das könnte Sie interessieren

Startschuss für NRW.Energy4Climate
Corona: 35. Oldenburger Rohrleitungsforum erneut abgesagt
Innovationsprojekt „20 % Wasserstoff im Gasnetz“ geht in aktive Phase
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Autor: Von Heinz Doll, Susanne Leddig-Bahls, Wolfgang Buchner, Delia Ewert und Andreas Haacker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die vor Ort härtenden Schlauchliningverfahren werden seit 50 Jahren erfolgreich zur grabenlosen Ertüchtigung schadhafter Abwasserkanäle genutzt. Neben den zunächst entwickelten Synthesefaserlinern (SF-Liner) kommen seit ca. 20 Jahren verstärkt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

ARKIL INPIPE GMBH

Thema: Sanierung

Renovation mit System Über 30 Jahre Kompetenz und Erfahrung in der

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter