Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Neu: Starkregenhinweiskarte für ganz NRW veröffentlicht

Kategorien: |
Themen: | |
Autor: Kathrin Mundt

Neu: Starkregenhinweiskarte für ganz NRW veröffentlicht
Simulationsdaten: Die neue Karte kann errechnete Wasserhöhen und Fließgeschwindigkeiten für ganz Nordrhein-Westfalen anzeigen. Bild: tandler.com

Das nordrhein-westfälische Landesumweltamt (LANUV) hat eine Starkregenhinweiskarte für ganz NRW veröffentlicht. Im Auftrag des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG) wurden mittels 2D-Überflutungssimulation Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten zu zwei Regen-Szenarien berechnet. Gewählt wurden entsprechend der NRW-Arbeitshilfe „Kommunales Starkregenrisikomanagement“ ein seltener Starkregen (Wiederkehrintervall 100 Jahre) und ein extremer Starkregen (90 mm/h).

Über diesen Link gelangen Sie zur Karte. Dann auswählen: > Hochwasser > Starkregenhinweiskarte > Wassertiefe oder Fließgeschwindigkeit

Sind eigene Karten nun überflüssig?

Folgender Hinweis findet sich auf der Seite: „Dort, wo kommunale Starkregengefahrenkarten bereits existieren, sollten diese konsultiert werden, da örtliche Gegebenheiten auf der lokalen Skale wesentlich besser dargestellt werden können als auf der Skale von Nordrhein-Westfalen. Für Kommunen, in denen noch keine kommunalen Karten zur Starkregengefahr existieren, liefert die Starkregenhinweiskarte NRW des BKG erste valide Erkenntnisse, die im Rahmen der „Arbeitshilfe kommunales Starkregenrisikomanagement“ vertieft werden sollten.“

Offen für alle: Online-Meeting Starkregen

Am 10. November 2021 um 10 Uhr soll das nächste Online-Meeting des IKT-Arbeitskreises Starkregen stattfinden – geöffnet für alle Interessierte. Es besteht die Möglichkeit, sich mit Kollegen aus anderen Städten auszutauschen, z.B. zu den Fragen:

  • Wie werden Sie die Karte nutzen?
  • Was zeigt ein Vergleich von eigenen Karten mit der NRW-Karte?
  • Werden eigene Karten nun zurückgestellt oder vorangetrieben?

 

Ansprechpartnerin: Dipl.-Ing. (FH) Kathrin Sokoll, Tel. 49 209 17806-17, kathrin.sokoll@ikt.de

Das könnte Sie interessieren

Flüsterkappe: Patentiertes Verfahren macht Straßen wieder ruhig
AZ-Leitungen: Erste Messungen abgeschlossen, weitere Kommune gesucht
Weltneuheit für zuverlässigen Korrosionsschutz
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter