Generic filters
Exact matches only
on on

Nachhaltiger Schutz für Glasfaser ohne Qualitätseinbußen

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Kathrin Mundt

Nachhaltiger Schutz für Glasfaser ohne Qualitätseinbußen
egeplast Microduct Multi aus 100 % hochwertigen Rezyklaten. ©egeplast international GmbH

Zur Verbesserung ihrer Ökobilanz können Netzbetreiber auf die egeplast Microduct Green line aus hochwertigen Rezyklaten setzen, die auch für ressourcenschonende Verlegearten geeignet ist.

egeplast hat für den Bereich Telekommunikation mit Green line eine Produktlinie entwickelt, die zu 100 % aus hochwertigen Rezyklaten besteht. ©egeplast international GmbH

Neue Produktlinie für den Bereich Telekommunikation

Nachhaltigkeit in der Lieferkette ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für Netzbetreiber und Investoren beim Ausbau der Glasfasernetze. Im Fokus stehen dabei möglichst umweltschonende Verlegeverfahren bei gleichzeitigem Einsatz von nachhaltigen Materialien. Als Innovationsführer für Mehrwertrohrsysteme hat egeplast daher für den Bereich Telekommunikation mit Green line eine Produktlinie entwickelt, die zu 100 % aus hochwertigen Rezyklaten besteht. Damit bietet egeplast eine Antwort auf die Herausforderungen des Klimawandels und immer knapper werdende Primärressourcen. Gleichzeitig demonstriert das Grevener Familienunternehmen dadurch, wie ein geschlossener Wiederverwertungskreislauf bei der Verarbeitung von Kunststoff erfolgreich gelingen kann. Bei Microduct Green line kommen hochwertig aufbereitete Kunststoffe zum Einsatz, die einem eigenen Recyclingprozess entstammen. Dabei ist es den Ingenieuren von egeplast gelungen, die Rezeptur so zu optimieren, dass die Microducts alle technisch anspruchsvollen Spezifikationen erfüllen.

Sowohl die Funktionalität als auch die Qualität der Glasfaserschutzrohre entsprechen den mit Virgin-PE hergestellten Produkten. Grundlage für diese Produktinnovation ist eine Spezialtechnologie, mit der Qualitätsschwankungen des eingesetzten Rezyklats zuverlässig ausgeglichen werden können. Permanente Materialvalidierungen sowie Labortests und Kontrollen ermöglichen höchste Qualität, die für die erforderliche Einblasperformance von Glasfaser gegeben sein muss.

Die Microduct Green line-Produkte lassen sich an bestehende Netze anbinden und sind mit allen Komponenten innerhalb einer Glasfaserinfrastruktur kompatibel. Sie sind für alle gängigen Verlegeverfahren geeignet und können somit auch umweltschonend grabenlos verlegt werden. Dies ermöglicht eine sichere und zugleich klimafreundliche Erstellung von Glasfasernetzen.

Die aktuell laufenden Pilotprojekte mit Kunden werden in Kürze erfolgreich beendet. Die Markteinführung ist für Anfang 2023 geplant.

(Quelle: egeplast)

Das könnte Sie interessieren

Wissing: Deutschland bekommt ein Gigabit-Grundbuch
Weltweit schlankstes Air Blown 24-Faser-Kabel
Schnellerer Netzausbau durch einheitliche Standards: Leitlinie für FTTX-Breitbandnetze
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

Anton Meyer GmbH & Co. KG

Themen: Wasser | Gas | Leitungsbau | H2

Anton Meyer GmbH & Co.

TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG

Themen: Grabenloser Leitungsbau | Leitungsbau

Gräben aufreißen, wenn es bessere Lösungen gibt? TRACTO ist Mitbegründer, Gestalter und Innovator der grabenlosen Technik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen und Zubehör für die unterirdische Verlegung und Erneuerung von Rohrleitungen. Seit der Gründung im Jahr

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter