Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

Rohrkupplung für Nennweiten von 1000 bis 2800 mm

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

Rohrkupplung für Nennweiten von 1000 bis 2800 mm
Advertorial
Die VPC®-Rohrkupplung XXL wird inklusive Spezialgleitmittel und Einbauanleitung auf die Baustelle geliefert. Abhängig von der Nennweite werden die Kupplungen stehend bzw. liegend gelagert und transportiert. Foto: Funke Kunststoffe

Zu zweit lässt sich die VPC®-Rohrkupplung XXL auf der Baustelle transportieren. Fotos: Funke Kunststoffe

Groß, größer, VPC®-Rohrkupplung XXL: Bei der Sanierung oder dem Neubau von Abwasserleitungen und -kanälen stoßen Planer und ausführende Firmen immer wieder auf verschiedene Problemstellungen. Eine Situation ist, dass zwei Rohre aus unterschiedlichen Materialien mit gleicher Nennweite, aber bauartbedingt teilweise stark variierenden Außendurchmessern, dicht miteinander verbunden werden müssen. Und je größer der Innendurchmesser der Leitung ist, desto größer kann der Unterschied in den Außendurchmessern aufgrund materialbedingt unterschiedlicher Wanddicken liegen. Genau für diese Problemstellung entwickelte die Funke Kunststoffe GmbH die VPC®-Rohrkupplung XXL. Mit ihr lassen sich Rohre gleicher Nennweite aus unterschiedlichen Werkstoffen mit Außendurchmessern von 1000 bis 2800 mm optimal und sicher miteinander verbinden – egal ob Well-, Guss-, Steinzeug-, Beton-, GFK- oder andere glattwandige Rohre.

Die Kraftübertragung auf die Edelstahlbänder erfolgt durch ein Hybridspanner-System auf jeder Seite der VPC®-Rohrkupplung XXL.

Passt wie angegossen!

Die Funke VPC®-Rohrkupplung XXL besteht aus einer reduzierbaren Dichtmanschette aus Elastomergummi, einem zentrisch reduzierbaren Fixierkorb aus Kunststoff sowie zwei Edelstahlbändern zur Krafteinleitung für eine beidseitige, separate und stufenlose Durchmesseranpassung. Dabei ermöglicht die Konstruktion der VPC®-Rohrkupplung XXL Reduktionen in den Außendurchmessern bis maximal 50 mm. Der Reduktionsvorgang verläuft auf jeder Seite separat und zentrisch gleichmäßig. Die Kraftübertragung auf die Edelstahlbänder erfolgt durch ein Hybridspanner-System. Beim Einbau ist die Kupplung so zu positionieren, dass die Hybridspanner frei zugänglich sind. Das Anziehen der Spannringe kann dann aus einer Position und Lage mit einem Drehmoment von 25 Nm erfolgen. Dieser Arbeitsgang muss mit einem Drehmomentschlüssel überprüft werden.

Ein mit zwei VPC®-Rohrkupplungen XXL vorbereitetes Passstück wird zur Montage in die Rohrleitung in den Schacht abgelassen.

Groß und gleichzeitig stabil

Trotz der Größe der Kupplung erfolgt über den gesamten Umfang eine gleichmäßige Verteilung des Anpressdrucks auf die Rohroberfläche. Das haben externe Prüfungen ergeben. Spezielle Kunststoffmantelprofile sorgen für Formstabilität des Bauteils und verhindern ein Einfallen oder Knicken der Kupplung bei der Montage. Ein Mehrfach-Doppeldichtprofil mit einer außergewöhnlich großen Breite von 380 mm (Einstecktiefe von 190 mm je Seite) ist Grundlage für eine fachgerechte, dichte und sichere Verbindung der Rohre.

Die VPC®-Rohrkupplung XXL wird auftragsbezogen gefertigt. Größere Nennweiten sind auf Anfrage lieferbar.

Weitere Informationen

Kontakt: Funke Kunststoffe GmbH, Siegenbeckstr. 15, 59071 Hamm-Uentrop, Tel. +49 2388 3071-0, info@funkegruppe.de, www.funkegruppe.de

 

Das könnte Sie interessieren

Grabenloses Verfahren bevorzugt: Gas-Mitteldruckleitung in Zürich auf verkehrsreicher Straße saniert
Advertorial
Regenwassermanagement der Zukunft im Zeichen des Klimawandels
Advertorial
Erstes pigmentiertes lichthärtendes Epoxidharz am Markt
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Rheda-Wiedenbrück: Havarie-Konzept für wichtige Abwasserdruckleitung – Anschlussteil selbst entwickelt

Autor: Von Henning Winter und Ludger Wördemann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Fast jede Kommune hat sie: Abwasserdruckleitungen. Und fast jede Kommune hat sie in der Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt. Doch so langsam kommen viele Druckleitungen in die Flegeljahre. Die KomNetABWASSER-Teilnehmerstadt ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

FBS Fachvereinigung Betonrohre u. Stahlbetonrohre e.V.

Anwendungsgebiete: Abwasserentsorgung
Thema: Abwasser

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter