Suche...
Generic filters
Exact matches only
on on

VKU engagiert sich bei Wasserstoffinitiative H2vorOrt

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

VKU engagiert sich bei Wasserstoffinitiative H2vorOrt

Bereits im Jahr 2020 haben sich zahlreiche kommunale wie privatwirtschaftliche Gas-Verteilnetzbetreiber aus dem gesamten Bundesgebiet mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) zur Initiative H2vorOrt zusammengeschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, den Transformationsprozess der Gasverteilnetze zügig voranzubringen, um bis spätestens 2040 die technischen Voraussetzungen für den klimaneutralen Betrieb mit Wasserstoff („H2-Readiness“) oder lokale klimaneutrale Alternativkonzepte wie beispielsweise mit Biomethan sicherzustellen.

VKU und weitere kommunale Unternehmen ab sofort dabei

Nun hat die Initiative renommierten Zuwachs bekommen: Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) engagiert sich ab sofort bei H2vorOrt als Verbändepartner. Darüber hinaus sind nun auch die kommunalen Unternehmen EAM GmbH & Co. KG, wesernetz Bremen GmbH sowie die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH Partnerunternehmen der Initiative. Durch die 37 Partnerunternehmen sind mehr als die Hälfte der Gas-Verteilnetzkilometer in Deutschland repräsentiert.

Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer VKU: „Wir sehen in der Zusammenarbeit mit den Partnern von H2vorOrt einen wichtigen Baustein, um den notwendigen Transformationsprozess der Gasinfrastruktur hin zu einer Wasserstoffinfrastruktur gemeinsam als Erfolgsstory kommunaler Unternehmen für den Klimaschutz zu gestalten. Mit den vorhandenen Gasverteilnetzen haben wir einen echten Trumpf und einzigartiges Asset in der Hand und die Riesenchance, um die zukünftige Klimaneutralität von Haushalten, Industrie und Mittelstand aus der vorhandenen Infrastruktur heraus klug und effizient zu entwickeln und abzusichern.“

Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender DVGW: „Kommunale Unternehmen und ihre Verteilnetze bilden ein unverzichtbares infrastrukturelles Rückgrat der Energiewende. Sie organisieren zuverlässig die Transformation des Energiesystems vor Ort in den Kommunen und ermöglichen dabei eine große Nähe zu den Menschen im Sinne der Versorgungssicherheit.“

Florian Feller, Vorsitzender H2vorOrt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass der VKU sich neben vielen kommunalen und privaten Unternehmen bei H2vorOrt engagiert und hier seine große Expertise einbringt, von der alle Beteiligten profitieren können.“

Weitere Informationen

Das könnte Sie interessieren

Kanalwärmetauscher: Wie nun in Berlin aus Abwasser Wärme gewonnen werden kann
Nürnberger Kolloquien zur Kanalsanierung
ARD-Aktion „Wir halten zusammen”: KESSEL spendet 50.000 Euro für Flutopfer in Deutschland
Weitere News...

Publikationen zum Thema

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Einfluss von Wasserstoff auf Kunststoffrohre und Formteile untersucht: Wasserstoffintegrität belegt

Autor: Von Andreas Redmann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Als Energieträger der Zukunft soll grüner Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Gebäuden, Verkehr und Industrie beitragen. Um dieses Potenzial gerade für den Gebäudesektor produktiv zu machen, gilt es aktuell die in Gasverteilnetzen eingesetzten ...

Zum Produkt

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Wasserstoff aus Verteilnetzsicht – Beimischung oder 100 %?

Autor: Von Jörg Heinen, Stefan Stollenwerk und Martin Wiggering
Themenbereich: Gas & Erdgas

Anhand öffentlich zugänglicher Daten und relevanter technischer Parameter wird der aktuelle Stand der Wasserstoffintegration in öffentliche Gasnetze auf deutscher und europäischer Ebene untersucht. Die Ergebnisse werden diskutiert und um ...

Zum Produkt

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Polyamid 12 für den Betrieb von Gasrohrleitungen bis 16/18 bar

Autor: Von Hermann van Laak, Jan Heimink, Andreas Frank, Mario Messiha, Thomas Kratochvilla und Christoph Bruckner
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Dieser Fachbericht präsentiert Polyamid 12 (PA-U12) für Hochdruckrohrleitungen als eine einfach zu installierende Alternative zu Stahl. Sie weist das hervorragende Eigenschaftsprofil von PA-U12-Rohren für alternative Verlegetechniken nach, und ...

Zum Produkt

Weitere Publikationen...

Firmen zum Thema

3R – Wir liefern Ihnen den Stoff.

Ihr kostenfreier E-Mail-Newsletter