Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Engineering the Future: Entdecken Sie die Zukunft der Rohrleitungsbranche auf der InfraTech 2024

Alle zwei Jahre öffnet die Messe Essen ihre Tore für die InfraTech, die wichtigste deutsche Messe für die Infrastrukturbranche. Zur 6. Ausgabe vom 9. bis 11. Januar 2024 werden über 200 Aussteller und 7.500 Fachbesucher erwartet. Das Beste daran: Mit Ihrer Online-Anmeldung sichern Sie sich den kostenlosen Eintritt! Die InfraTech verspricht nicht nur Einblicke in […]

von | 04.12.23

Advertorial

Alle zwei Jahre öffnet die Messe Essen ihre Tore für die InfraTech, die wichtigste deutsche Messe für die Infrastrukturbranche. Zur 6. Ausgabe vom 9. bis 11. Januar 2024 werden über 200 Aussteller und 7.500 Fachbesucher erwartet. Das Beste daran: Mit Ihrer Online-Anmeldung sichern Sie sich den kostenlosen Eintritt!

Die InfraTech verspricht nicht nur Einblicke in bahnbrechende Innovationen im Bereich der Infrastruktur in der Rohrleitungsbranche. Sie bietet auch die exklusive Möglichkeit, branchenspezifisches Wissen zu erweitern und das eigene Netzwerk auszubauen.

Vier Gründe, warum Sie sich die InfraTech 2024 nicht entgehen lassen sollten:

  • Erfahrungsaustausch auf höchstem Niveau: Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor aus, diskutieren Sie Problemstellungen und Lösungsansätze, pflegen Sie bestehende Kontakte und bauen Sie mit gezieltem B2B-Matchmaking Ihr persönliches Netzwerk weiter aus.
  • Produktneuheiten und Branchenpioniere der Rohrleitungswirtschaft: Auf der InfraTech erwarten Sie die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Tiefbau, Straßen- und Wasserbau und damit einhergehend auch aus dem Bereich Rohr- und Leitungsbau. Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Gas- und Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Rohr- und Kanaltechnik sowie Digitalisierung haben sich bereits angemeldet. Im „Pionierviertel“ können Sie innovative Startup-Unternehmen kennenlernen und erfahren, mit welchen Ideen diese die Zukunft der Rohrleitungsbranche gestalten möchten.
  • Expertenwissen im Fokus: Das hochkarätige und abwechslungsreiche Vortragsprogramm bietet Ihnen an drei Tagen die Möglichkeit, Ihr Fachwissen zu vertiefen. Dabei erhalten Sie wertvolle Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Innovationen der Branche. Lassen Sie sich inspirieren!
  • Innovationen hautnah erleben: Als besonderes Messe-Highlight wird am 10. Januar der InfraTech Innovationspreis verliehen. Die Einsendungen aller Teilnehmer können Sie an den drei Messetagen zudem in der „Innovationsgalerie“ erkunden.

Die InfraTech 2024 – mehr als eine Messe

Die nachhaltige Entwicklung unserer Rohr- und Leitungsinfrastruktur beruht auf der Expertise und dem Engagement der Branchenexperten. Die InfraTech stellt Technologie, Wissenstransfer und Networking in den Fokus und markiert so einen wichtigen Meilenstein im Veranstaltungskalender der Rohrleitungsbranche.

Dabei geht die InfraTech 2024 über eine herkömmliche Messe hinaus: Sie bietet eine Plattform, auf der Sie nicht nur frische Impulse sammeln, sondern auch wertvolle Kontakte knüpfen können. Eine unverzichtbare Veranstaltung also für alle, die in der Rohrleitungsbranche etwas bewegen wollen.

Registrieren Sie sich online und sichern Sie sich Ihren kostenlosen Zugang zu diesem außergewöhnlichen Branchen-Event.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den inspirierenden Austausch!

Jetzt Newsletter abonnieren

Brennstoff für Ihr Wissen, jede Woche in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck
Aufbau der Norddeutschen H2-Wirtschaft: Übergabe von Fördermittelbescheiden durch Bundeswirtschaftsminister Habeck

Stefan Dohler, Vorstandsvorsitzender des Energiedienstleisters EWE, hat heute von Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck in Berlin Fördermittelbescheide für die deutschen Projekte im Rahmen der Hy2Infra-Welle für den Aufbau einer europäischen Wasserstoffwirtschaft entgegengenommen. Gefördert werden vier EWE-Vorhaben im Rahmen des großtechnischen H2-Projektes „Clean Hydrogen Coastline“, die gemeinsam mit Partnern realisiert werden sollen.

mehr lesen

Publikationen zum Thema

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Die Unterschiede der GFK-Schlauchliner – vom Freispiegelkanal zur Trinkwasserleitung

Autor: Von Dr. Nils Füchtjohann
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Bereits über Jahrzehnte sind GFK-Schlauchliner im Abwasserbereich etabliert. Seit wenigen Jahren halten sie auch zunehmend Einzug in den Trinkwasserbereich. Hygienisch, nachhaltig und projektsicher – für die grabenlose Sanierung von ...

Zum Produkt

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Kanalquerschnitts- und Profilvermessung in der Praxis

Autor: Von Erik Büttner und Ulrich Jöckel
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Nachdem mit 3D-Kameraequipments auch Querschnitte von Abwasserleitungen vermessen werden sollen, wird sich dieser Fachbericht dem Thema widmen. Vielen sind diverse Fachberichte zu Laserscann, photographischen und manuellen Messmethoden bekannt. Ein ...

Zum Produkt

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Auswirkungen hoher Steifigkeitskennwerte auf das Bruchverhalten von Schlauchlinern

Autor: Von Heinz Doll, Susanne Leddig-Bahls, Wolfgang Buchner, Delia Ewert und Andreas Haacker
Themenbereich: Rohrleitungstechnik

Die vor Ort härtenden Schlauchliningverfahren werden seit 50 Jahren erfolgreich zur grabenlosen Ertüchtigung schadhafter Abwasserkanäle genutzt. Neben den zunächst entwickelten Synthesefaserlinern (SF-Liner) kommen seit ca. 20 Jahren verstärkt ...

Zum Produkt